Über die Farm

Chokeberry pflanzen, anbauen und pflegen

Die Bedeutung der Apfelbeere - medizinische Eigenschaft der Fruchtdie durch den Gehalt an Antioxidantien eine führende Position einnehmen.

Kultur hat eine spezielle Genetik, die auch bei minimaler Pflege zu hohen und stabilen Erträgen beiträgt.

Kulturvoraussetzungen für die Wachstumsbedingungen

Apfelbeere - das Ergebnis der Kreuzung von Aronia und Eberesche gewöhnlich.

Der natürliche Lebensraum von Apfelbeeren sind die Sümpfe, sandigen Ebenen und Berghänge Nordamerikas. Dies ist ein unansehnlicher und untergroßer Strauch, der sich grundlegend von der bekannten Apfelbeere unterscheidet.

Sträucher verdanken ihre Kultivierung und Popularität in Russland dem russischen Züchter I. V. Michurin. Ergebnis zahlreicher Versuche und Praxistests Eine völlig neue Kultur wurde erhalten - Aronia.

Aufgrund seiner hohen Winterhärte, Krankheitsresistenz, Unprätentiosität gegenüber Klima- und Bodenverhältnissen breitete sich der Strauch schnell über große Flächen aus.

Für den Anbau von Apfelbeeren müssen Sie gut beleuchtete Flächen wählen. Der Strauch entwickelt sich auch im Schatten ohne ernste Folgen, aber der Ertrag und die Qualität der Früchte werden erheblich abnehmen.

Gutes TieflandGrundwasser tritt höchstens in 2 m Tiefe auf und ist durch eine relativ flache Einstreu der Pflanzenwurzeln isoliert, deren Hauptteil bis zu 60 cm hoch ist.

Mangelnde Feuchtigkeit in der Wurzelzone verringert die Winterbeständigkeit und die Strauchproduktivität.

Apfelbeere wächst gut auf verschiedenen Bodenarten: Tschernozem, Grauwald, trockengelegtes Moorland, Grasnarbe. Steinige, sumpfige und salzhaltige Böden sind für den Anbau absolut ungeeignet.

Apfelbeere kann in einer kombinierten Hecke oder als Einzelpflanze gepflanzt werden, um ein geräumiges Grundstück zu schmücken.

Dies ist eine gute Option. die Schluchten oder den Umfang des Grundstücks zu stärkenentlang einer Klippe oder Flussmündung gelegen.

Für den Anbau von Apfelbeeren müssen Sie gut beleuchtete Flächen mit ausreichend Feuchtigkeit im Boden wählen

Die Wahl der Sämlinge und Sorten von Aronia

Wissenschaftler-Züchter stellten viele Sorten und Hybriden von Apfelbeeren vor. Beliebte Sorten:

  • Hakkiya;
  • Chernookaya;
  • Rubin;
  • Kutno;
  • Wikinger.

Ihre Anzeichen sind fast gleich, es gibt unbedeutende Unterschiede in Geschmack und Fruchtzeit.

Deshalb Das Hauptkriterium bei der Auswahl eines Bäumchens sollte sein Kauf von Pflanzgut, das den Gegebenheiten der Region angepasst ist.

Dies bedeutet, dass es notwendig ist, einen Schössling in örtlichen Baumschulen zu erwerben oder einen Strauch als Mutterpflanze in benachbarten Gebieten in Betracht zu ziehen.

Zum Anpflanzen müssen Sie einen ein oder zwei Jahre alten Bäumchen kaufenist es wichtig, auf die Qualitätsindikatoren zu achten.

Dies sind: Höhe bis 1,3 m, gesunde Rinde ohne Spuren von Schäden, entwickelte Hahnwurzeln von nicht weniger als 25 cm mit einer Masse von überwachsenden Wurzeln.

Für die Bepflanzung müssen Sie im Kindergarten einen oder zwei Jahre alten Bäumchen kaufen

Produktionszeit von Aronia in der mittleren Zone 25-30 Jahre. Während dieser ganzen Zeit zeichnete es sich durch eine stabile und hohe Ausbeute aus.

Um eine Familie mit Früchten zu versorgen, genügen 1-2 Sträucher, die in 2-3 Jahren Früchte tragen.

Wann pflanzen: Herbst oder Frühling?

Apfelbeere kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Am meisten bevorzugt für die Entwicklung von Setzlingen und Gärtnern - Herbstpflanzen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Pflanzenmaterial mit frischen Wurzeln zu einem günstigen Preis kaufen.

In der mittleren Spur von Aronia gepflanzt von Mitte September bis zum dritten Jahrzehnt Oktober. Während dieser Zeit tritt der Strauch allmählich in einen Zustand relativer Ruhe ein, aber seine Wurzeln entwickeln sich, bis die Bodentemperatur auf -4 ° C fällt.

Daher beginnt die Pflanze im Frühjahr sofort mit dem Wachstum der vegetativen Masse. Dies ist ein großer Vorteil für Setzlinge von Herbstpflanzen, die bei der Entwicklung von Pflanzen, die im Frühjahr für mehr als 20 Tage gepflanzt wurden, eine Vorreiterrolle spielen.

Das Pflanzen im Herbst kann als relativ geringfügiger Verstoß gegen die natürliche Entwicklung von Sträuchern angesehen werden, weshalb sie winterhärter sind. Was man nicht über die Frühlingssämlinge sagen kann, sind die langen Lagerzeiten.

Profitieren Sie vom Herbstpflanzen für den Gärtner - Zeit sparend, benötigt die Pflanze keine zusätzliche Pflege, außer als Überdachung für den Winter.

Beim Frühlingspflanzen Es ist erforderlich, die Wahrscheinlichkeit wiederkehrender Fröste, die Exposition gegenüber trockenem Wind und Temperaturänderungen zu kontrollieren.

Unabhängig von den allgemeinen Empfehlungen beim Pflanzen eines Bäumchens müssen Sie sich auf die durchschnittlichen Temperaturindikatoren der Region konzentrieren. Pflanze kann mindestens 20 Tage vor dem ersten Frost sein.. Wenn die Fristen nicht eingehalten werden, sollte der Sämling bis zum Frühjahr im Kamm prikopat sein.

Im Frühjahr wird die Pflanze vor dem Knospenbruch gepflanztwenn sich die Lufttemperatur auf + 15 ° C erwärmt.

Pflanze kann mindestens 20 Tage vor dem ersten Frost sein. Wenn die Fristen nicht eingehalten werden, sollte der Sämling bis zum Frühjahr im Kamm prikopat sein.

Wie zu pflanzen: Arbeitsschritte

Pflanzgrube und Substrat für Setzlinge im Voraus vorbereitetvorzugsweise in 1-2 Monaten. Während dieser Zeit ist die Bodenmischung strukturiert und die Nährstoffe nehmen die Formen an, die von den Wurzeln der Pflanze leicht aufgenommen werden. Die optimale Größe der Grube beträgt 60x60x50 (cm), das Landemuster beträgt 2,5x4 (m).

Für die Vorbereitung des Untergrundes wird Oberboden benötigt, der beim Graben der Grube entfernt wird. Seine Ergänzungskomponenten:

  • Humus oder Kompost 2 Eimer;
  • Superphosphat 120 g;
  • Kaliumsulfat 60 g.

Am Boden der Grube lag eine Drainageschicht aus gebrochenem Ziegel oder Schutt, die nicht mehr als 15-20% der Gesamtmenge ausmachte.

Vor dem Pflanzen muss der Sämling erneut untersucht werden.. Wenn beschädigte Wurzeln gefunden werden, werden die Problemzonen auf gesunde Haut geschnitten und getrocknete für 10 Stunden in Wasser gelegt.

Zum besseren Überleben werden die Wurzeln in einen Brei aus fettigem Ton, Königskerze und Wasser getaucht.

Damit schwarze Apfelbeere Wurzeln schlagen und gut wachsen kann, muss sie tiefer gepflanzt werden als in einem Kindergarten. Dies ist notwendig für die Vertiefung der Basalsprosse (Ahle), die aus dem Wurzelhals herauswachsen.

In leichten Böden wird der Sämling um 6 cm, in schweren Böden um 2-3 cm eingegraben. Daher sollte der Wurzelhals des Strauchs nach dem Schrumpfen des Bodens 1-3 cm unter dem Boden bleiben.

Ich orientiere mich an den empfohlenen Kriterien, am Boden der Grube bilden sie einen Hügel des vorbereiteten Untergrundes. Auf seiner Oberfläche verteilen sich die Wurzeln des Sämlings gleichmäßig. Es ist wichtig, dass keine unnatürlichen Biegungen auftreten.

Auf leichten Böden wird der Keimling 6 cm, auf schweren 2-3 cm eingegraben, der Wurzelhals sollte 1-3 cm unter dem Boden bleiben

Die Wurzeln schlafen mit der Bodenmischung ein und schütteln den Stiel regelmäßig, um die Bildung von Hohlräumen zu vermeiden. Nach dem Verdichten des Stiels und dem Gießen des Sämlings müssen eine Schicht Mulch bilden. Dafür gut geeignet: Torf, Sägemehl, gemähtes Gras oder Holzhackschnitzel.

Nach dem Pflanzen wird der oberirdische Teil des Keimlings geschnitten, wobei nur 20 cm Länge verbleiben.. Beim Pflanzen im Herbst wird der Vorgang auf den Frühling verschoben und bis zum Knospenbruch durchgeführt.

Abfahrt nach der Landung

Die Anforderungen an die Strauchpflege sind minimal. neben er ist selten von schädlingen und krankheiten betroffen. Dies macht es besonders attraktiv für den Anbau auf dem Land, wo die Anwesenheit eines Gärtners nicht konstant ist.

Schutz für den Winter

Der im Herbst gepflanzte Schössling muss für die erste Wintersaison vorbereitet werden. Dafür Sie bücken sich zu Boden und drücken sich nach unten. Dies ist wichtig, bis die Lufttemperatur auf -1 ° C-2 ° C gefallen ist.

Andernfalls verliert der Strauch die Elastizität und kann brechen. Beim Bücken den Busch runter Es ist darauf zu achten, dass die Höhe des Lichtbogens 20 - 30 cm nicht überschreitet.

Optional Sämling ist mit Fichtenzweigen bedecktund eine Schicht Mulch höher legen. In den Wintern mit wenig Schnee Buschstrauch mit Schnee.

Im Frühjahr muss die Pflanze bei stabiler Temperatur begradigt werden. Wenn es für lange Zeit in einem niedrigen Zustand gehalten wird, können die apikalen Triebe es unterstützen.

Schwarzer Apfelbeersetzling wird zum Boden gebogen und gepresst, bedeckt mit Fichtenzweigen

Muss ich Triebe beschneiden?

Die Besonderheit von Aronia ist die schnelle Bildung von Trieben, die zu einer starken Kronenverdickung führt. Daher entfernen junge Sträucher jährlich Basaltriebe, wobei sie nur 5-6 stärker bleiben und in die richtige Richtung wachsen.

Für das richtige Verhältnis von Ertrag und Ertrag. adulten Strauch sollte 30-50 starke Stämme sein.

Sanitärschnitt ist in der Entfernung von alten, faulen und kahlen Ästen. Der Strauch legt an einjährigen Trieben Fruchtknospen ab, daher sollten diese nicht gekürzt werden.

Um die Produktivität und Langlebigkeit des Strauchs zu erhöhen, Alle drei bis vier Jahre müssen Sie verjüngenden Schnitt durchführen. Während des Eingriffs werden Apfelbeersprosse auf die Hälfte der Höhe gekürzt.

Top Dressing

Chokeberry reagiert gut auf Düngung, die zweimal im Jahr durchgeführt werden sollte. Um dies zu tun, ist es im kofferraumnahen Kreis auf der Basis von 1 m2 erforderlich, Folgendes zu schließen:

  • Ammoniumnitrat 20 g (Quelle);
  • Kaliumsalz 20 g, Superphosphat 30 g (Herbst).

Gute Ergebnisse gibt Blattoberseitenbehandlung eines Busches nach Blütewenn sie anfangen, Früchte zu binden. Dazu wird es mit einer wässrigen Harnstofflösung (20 g / 10 l) besprüht.

Apfelbeere reagiert gut auf Top-Dressing, das zweimal im Jahr durchgeführt werden sollte.

Mit der Anhäufung übermäßiger Mengen an Stickstoff nehmen die Inkremente und die Dauer der Bildung von Basalsprossen zu. Bei jungen Trieben hat die Rinde keine Zeit, sich zu verholzen, und die apikale Knospe zu bilden.

Dies führt auch im günstigsten Winter zu einem starken Einfrieren. Deshalb In der zweiten Hälfte der Vegetationsperiode sollte keine Stickstoffdüngung durchgeführt werden.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Chokeberry - feuchtigkeitsliebende Kultur. Besonders wichtig ist ihr das Gießen zu Beginn der Vegetationsperiode und während der Fruchtbildung.

Bei konstant heißem Wetter werden die Sträucher jede Woche gewässert. Die Wassermenge für erwachsene Strauch 30 Liter.

Dazu können Sie in einem Abstand von 30-40 cm zu den Strauchstämmen Gießfurchen machen. Bei dieser Methode dringt Wasser in alle Wurzeln der Pflanze ein.

Zweimal in der Saison müssen Sie den Boden im bodennahen Kreis lockern und Unkraut entfernen. Besonders wichtig ist das Herbstverfahren.

Übermäßige Bodenverdichtung fördert ein starkes Einfrieren des Bodens. in den Wurzelschichten, was die Winterhärte von Sträuchern deutlich verringert.

Krankheits- und Schädlingsprävention

Nach der Ernte und im Frühjahr vor dem Knospenbruch muss der Strauch mit Fungiziden behandelt werden. Dafür Es wird mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit besprüht.

Strauch resistent gegen Schädlinge. Der Grund für die Ausbreitung von Insekten auf der Aronia kann eine massive Zerstörung der Standortschädlinge sein.

In diesen Fällen müssen Sie eine grundlegende Maßnahme anwenden - Sprühen von Chemikalien.

Apfelbeere ist resistent gegen Schädlinge und wird mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit besprüht, um dies zu verhindern.

Apfelbeerfrüchte eignen sich gut für kulinarische Zubereitungen und besonders wertvoll für seine heilenden Eigenschaften. Attraktiver Strauch und seine dekorative.

Pflanzenhecke verwandelt den Hintergrund des Hinterhofs dreimal im Jahr und reicht von Weiß während der Blüte bis zur purpurnen Farbe der Blätter im Spätherbst.

Bepflanzung und Pflege von Aronia: