Über die Farm

Ordnungsgemäße Bepflanzung und Daikonpflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Angebot an Gemüsepflanzen, die auf dem eigenen Gebiet angebaut werden, wird jedes Jahr erweitert. Dies ist auf die zunehmende Tendenz zurückzuführen, die Ernährung mit gesunden und nahrhaften Mahlzeiten aufzufüllen, deren Eigenschaften sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Unter den neuen Pflanzensorten, deren Anbau beginnt, Gärtner aktiv zu entwickeln, nimmt Daikon nicht den letzten Platz ein. Pflanzen im Land ist nicht schwer, die Hauptsache ist die Einhaltung der Pflanzbedingungen und Pflegeregeln.

Was ist japanischer Rettich Daikon

Heimatperspektive Kultur ist Japan. Dort ist eine Vielzahl von Radieschen aufgrund ihrer reichhaltigen Vitaminzusammensetzung und ihres delikaten Geschmacks unglaublich beliebt, sodass ein süßes Gemüse in der täglichen Ernährung enthalten ist.

Daikon gehört zur Familie der Kreuzblütler mit einem Jahreszyklus. Die Form des Gemüses ist ähnlich wie bei Radieschen und kann unterschiedlich sein. konisch zu Serpentin. Unterschiede aufgrund der Zugehörigkeit eines Gemüses zu einer bestimmten Sorte.

Das Gewicht einer Wurzelfrucht hängt nicht nur vom Sortenfaktor ab, sondern auch von den Wetterbedingungen, die den Regeln der Landtechnik entsprechen. von 500 gr. bis zu 3 kg. Die Länge des Gemüses reicht 10-60 cm mit Durchmesser 4-8 cm.

Daikonfrüchte können je nach Sorte unterschiedliche Formen und Gewichte haben.
Während des Reifungsprozesses können die Früchte vollständig in den Boden eingetaucht werden oder fast die Hälfte ihrer Länge über ihre Oberfläche hinausragen.

Eigenschaften von daikon:

  • Kältebeständigkeit (Triebe vertragen Frost bis minus 4 Grad, erwachsene Pflanzen - bis minus 6 Grad);
  • Gute Vegetation erfordert gutes Licht und einen langen Tag.
  • Unprätentiosität gegenüber der Bodenart;
  • frühe Reife (50-70 Tage).

Merkmale verschiedener Sorten

Den Gärtnern, die zum ersten Mal Daikon auf ihrem Grundstück anpflanzen, wird empfohlen, sich für die folgenden beliebten Sorten zu entscheiden.

Sasha

Daikon Sasha bezieht sich auf zu früh Sorten mit Vegetationsperiode 35-45 Tage. Die Form der Wurzel ist rund weiß, das Gewicht beträgt 200-400 Gramm. mit einem Durchmesser von 10-11 cm. Wenn eine Pflanze wächst, steigt die Hälfte der Frucht auf der Bodenoberfläche auf, was die Ernte erleichtert.

Der Geschmack und die Nährstoffqualität von Daikon ermöglichen es, dass es in die Ernährung von Diät- und Babynahrung aufgenommen wird.

Daikon Sasha

Dubinushka

Dubinushka - Kultur Zwischensaison Begriff des Alterns mit Vegetation 43-54 Tage. Die länglichen, bis zu 50 cm langen, zylindrischen Früchte sehen aus wie eine Keule, von der der Name der Sorte stammt. Das Durchschnittsgewicht eines Gemüses beträgt 500-2000 grSein Fruchtfleisch ist anders süß und delikat, ohne Bitterkeit, dichte Struktur.

Durch die Ernte bleibt die wertvolle Vitaminzusammensetzung während der Langzeitlagerung perfekt erhalten.

Dubinushka

Der Drache

Daikonwurzeln reifen durch 60-70 Tagenach dem Aufkommen der Sämlinge. Die Form des Gemüses ist zylindrisch mit einer konischen Spitze, Gewicht - 900 gr. mit einem Durchmesser von 6-8 cm. Der Geschmack der Frucht ist sehr sanft, erfrischend mit einem Hauch von Süße, die Schärfe ist darin nicht zu spüren. Die Struktur der Pulpe ist dicht.

Der Drache eignet sich zur Langzeitlagerung, auch im Winter ist der Rettich mit körpereigenen Vitaminen und Mineralstoffen gefüllt. Dies ermöglicht die Verwendung von Daikon für Diätkost sowie für Sport und Kinder.

Der Drache

Elefantenfang

Zwischensaison Daikon-Sorte mit Vegetation 80-84 Tage. Zylindrische Früchte stehen 2/3 ihrer Länge über der Bodenoberfläche hervor, was den Ernteprozess erleichtert. Pflanzenlänge - 18-25 cm, Gewicht - 500-600 gr. mit einem Durchmesser von 7-8 cm.

Merkmal der Sorte: verträgt leicht den trockenen Sommer, hohe Stallerträge.

Elefantenfang

Ist es möglich, Daikon im Garten zu züchten?

Der Anbau von Daikon wird seit langem von Gärtnern aus verschiedenen Regionen Russlands beherrscht. Im Süden des Landes und in der Mittelspur erfolgt die Aussaat im zeitigen Frühjahr und manchmal im Herbst. Mit dieser Bepflanzung können Sie eine Ernte erzielen schon im Juni oder Anfang Juli.

Radieschen werden in Sibirien und im Ural häufiger angebaut. in Gewächshäusernum zu verhindern, dass junge Triebe einfrieren. Darüber hinaus sind die klimatischen Bedingungen dieser Regionen alles andere als ideal. Starke Regenfälle, die die Beete zusammen mit der Ernte zerfressen, verursachen viele Probleme, wie in der Tat einen starken Wind. Um das Risiko von Ernteausfällen zu verringern, haben Gärtner einen guten Platz für den Anbau von Gemüse im Verborgenen geschaffen.

Daikon gehört nach den Merkmalen zu den kälteresistenten Pflanzen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich die Pflanze bei niedrigen Temperaturen entwickelt. Für normale Vegetationsindikatoren sollte 10 Grad nicht unterschreiten. Bei einem langen Aufenthalt in der kalten Kultur verlangsamt sich das Wachstum und ist schlecht verwurzelt, was die Ausbeute erheblich verringert.

Bei der Landung auf offenem Boden in Regionen mit rauem Klima wird empfohlen, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Daikon-Sorten (Sie müssen Rettichsorten in der Vor- und Zwischensaison verwenden, damit sie reifen können);
  • Einhaltung der Bedingungen für die Aussaat von Saatgut im Boden;
  • die Schaffung der Filmabdeckung nach der Landung.

Bedingungen für die Landung

Daikon Samen

Daikon kann gepflanzt werden Saatgut und Setzlinge. Bei der Auswahl der Variante werden die Merkmale der Sorte berücksichtigt: Früchte mit abgerundeter und gekürzter länglicher Form eignen sich besser für die Sämlingsmethode und langgestreckte Samen, da das Wurzelsystem während der Transplantation beschädigt werden kann.

Im Freiland können Samen in der Periode gepflanzt werden Vom 20. April bis zum 10. Mai. Bei wachsenden Sämlingen ist eine Aussaat geplant vom 15. März bis 10. April. Sämlinge werden in ungefähr einem Monat im Freiland gepflanzt, wenn sich 2 Paare von echten Blättern gebildet haben.

Daikon neigt dazu, Pfeile freizugeben. Dies wird durch warmes und sonniges Wetter erleichtert.

Erfahrene Gärtner finden verschiedene Tricks, um die Ernte vor Treffsicherheit zu schützen, denn in diesem Fall kommt die Entwicklung von Wurzelfrüchten nicht in Frage. Einige pflanzten Samen im zeitigen Frühjahr, andere schaffen es, sie im Herbst zu säen.

Saatgut von Agrotechnika für den Gemüseanbau

Saatgutvorbereitung

Vor der Aussaat Die Samen sollten warm sein in einer mit Wasser gefüllten Thermoskanne bei 50 Grad. Ausgewählte desinfizierte Körner werden 20 Minuten lang eingetaucht und anschließend sofort in Eiswasser getaucht. Nach einer solchen Belastung muss das Saatgut für einen Tag (an der Tür oder im Gemüsefach) in den Kühlschrank gestellt werden.

Bodenvorbereitung

Daikon gilt als sehr praktisch für den Anbau von Gemüse, da es sich an jeden Bodentyp anpasst. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch die Verwendung von fruchtbaren lockeren Bodenstrukturen. Auch muss auf die Umwelt geachtet werden, sollte es sein neutral oder unter sauer.

Daikon wächst gut in einer neutralen oder schwach sauren Umgebung.

Um den Boden anzureichern, müssen im Herbst die folgenden Nährstoffe hinzugefügt werden:

  • Humus oder Kompost - 1-2 kg / m2;
  • Superphosphat - 40 g / m²;
  • Kaliumsulfat - 20 g / m².

Wenn zur Verringerung des Säuregehalts Kalk verwendet wird, sollte dieser im Abstand von 2 Wochen getrennt von Düngemitteln verwendet werden.

Bei der Wahl eines Ortes für Daikon ist zu beachten, dass es sich nicht lohnt, ein Gemüse nach Kohl, Rettich, Rübe und Knoblauch zu säen. Es ist besser, den Standort zu bevorzugen, an dem zuvor Kartoffeln, Zucchini, Tomaten, Karotten und Rüben angebaut wurden.

Aussaat von Samen auf Sämlinge

Daikon 2-3 Samen aussäen in Torftabletten oder Torf-Humus-Töpfen. Bei der Verwendung von Behältern ist die erforderliche Tiefe zu berücksichtigen - nicht weniger als 10 cm.

In einem feuchten, fruchtbaren Boden lockere Struktur legen die Samen bis zu einer Tiefe von 1,5-2 cm. Die Oberfläche des Behälters mit Glas oder Folie abdecken und an einen warmen Ort stellen.

Nach 5-7 Tagen nach dem Auflaufen der Triebe wird der Unterschlupf entfernt, und die Sämlinge werden an einen gut beleuchteten Ort gebracht. Nach der Bildung des ersten Laubpaares werden schwächere Triebe entfernt.

Lichttag für Setzlinge sollte nicht zu lang sein, da es zum Wachstum des Grüns und nicht zur Bildung des Wurzelteils beiträgt.

Daikon Sämling Samen

Wie pflanze ich im Freiland?

Im Freiland werden Daikon-Setzlinge nach folgendem Schema gepflanzt: 30x60 cm. Die Samen werden in eine Vertiefung von 2-3 Stücken gegeben, die Aussaattiefe sollte 2 cm nicht überschreiten zu nassem Landdamit sie sich schneller anpassen und entwickeln.

Nach den Pflanzarbeiten muss die Bodenoberfläche mit Torf besprüht und geschliffen werden. Wenn die Temperatur sinkt, wird empfohlen, das Bett mit Kunststofffolie oder Agrofaser abzudecken.

Pflege Regeln

Eine unprätentiöse Pflanze braucht noch Grundversorgung, die folgende Maßnahmen umfasst.

Bewässerung

Während der gesamten Vegetationsperiode von Daikon sollte der Boden feucht sein. Die erste Bewässerung erfolgt nach dem Auflaufen der Triebe. Der Mangel an Wasser löst die Freisetzung von Pfeilen aus, daher sollten die Verfahren regelmäßig durchgeführt werden - 2 mal pro Wocheund bei heißem Wetter täglich.

Durch unregelmäßiges Gießen reißen die Wurzelfrüchte.

Lockern und Jäten

Das Auflockern des Bodens für Daikon muss wöchentlich erfolgen.

Daikon liebt lose BodenstrukturDaher sollte es wöchentlich abgegeben werden, insbesondere nach starken Regenfällen. Kombinieren Sie den Belüftungsvorgang rationell mit dem Jäten.

Top Dressing

Beim Anbau von Gemüse auf gut kultivierten Böden entfällt die Notwendigkeit des Dressings. Für andere Fälle wird empfohlen, zu machen Mineraldünger mit Bewässerung:

  • 10 Liter Wasser;
  • 10 Liter Gülle;
  • 4 gr. Kaliumsulfat.

Krankheitsvorbeugung

Feuchtigkeit in Kombination mit hoher Temperatur führt zur Entwicklung von Pilzinfektionen. Als Prophylaxe wird durchgeführt Desinfektion von Boden und Samen vor dem Pflanzen, und auch Unkrautbekämpfung. Die Bodenfeuchtigkeit wird so reguliert, dass kein Wasser in den oberen Schichten stagniert.

Beim Erkennen der ersten Anzeichen eines Pilzes lohnt es sich, die Behandlung mit biologischen Produkten durchzuführen: Binoram, Planriz. Wenn der Grund für die Bildung von Flecken in einer Mosaikinfektion liegt, müssen die Pflanzen sofort aus dem Beet entfernt und verbrannt werden.

Ernte und Lagerung

Die Erntezeit hängt von der Sorte ab, insbesondere von der Vegetationsperiode. Die Sorten reiften in der Zwischensaison eineinhalb Monate - zwei Monate nach dem Pflanzen.

Bei der Ernte werden die Wurzeln mit Spitzen aus dem Boden entfernt

Wurzelgemüse mit Hilfe von Spitzen aus dem Boden extrahiert. Dies sollte bei trockenem Wetter erfolgen, damit Feuchtigkeit die Haltbarkeit nicht beeinträchtigt. Wenn der Boden auf dem Gemüse klebt, müssen Sie es trocknen lassen, es wird verschwinden. Wenn der Boden mechanisch entfernt wird, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung der empfindlichen Haut hoch.

Für die Langzeitlagerung werden ganze Früchte ohne Anzeichen von Schäden ausgewählt. Bei Verwendung als Kellerlager wird empfohlen, Gemüse zu stapeln. in Holzkisten und jede Schicht mit Sand bestreuen. Lagerbestände sollten regelmäßig überprüft werden. Wenn ein Schaden festgestellt wird, werden die beschädigten Daikons aus der Schachtel genommen.

Die Agrotechnologie des Anbaus von japanischem Rettich ist einfach. Sie sollten also versuchen, auf Ihrer Website ein unglaublich gesundes und schmackhaftes Gemüse anzubauen. Und am Ende der Saison können Sie sich mit einer Rekordernte vor den Augen der Nachbarn rühmen oder sich mit ein paar Leckereien aus einem erfrischenden Gemüse verwöhnen lassen.

Pin
Send
Share
Send
Send