Über die Farm

Detaillierte Beschreibung der Kohlsorte Slava

Kohl ist eine der häufigsten Nutzpflanzen. Derzeit gibt es verschiedene Sorten dieses Gemüses. Jede Sorte hat ihre Vor- und Nachteile. Bis heute wird die begehrteste Art betrachtet - Ruhmkohl. Und das ist nicht verwunderlich, denn seine Wachstums- und Ertragseigenschaften übertreffen die anderer Kulturen um ein Vielfaches.

Beschreibung und Eigenschaften der Sorte Slava

Slava ist eine der ältesten Weißkohlsorten der Zwischensaison. Die Pflanze wurde im letzten Jahrhundert im Allrussischen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut für Gemüsezüchtung gewonnen. Der Autor war EM Popov, der bei der Kreuzung ausländischer Proben zwei Unterarten der Sorte Glory entwickelte: Gribovsky 231 und 1305. 1940 wurden diese Sorten in alle Regionen Russlands eingeteilt, wo sie dank ihrer positiven Eigenschaften sehr beliebt wurden.

Die allgemeinen Merkmale dieser Sorte sind Dichte, Saftigkeit und Ertrag. Köpfe von attraktiver abgerundeter oder leicht abgeflachter Form. Die äußeren Blätter sind hellgrün mit einer leichten Wachsschicht, die am Rand wellenförmig ist. Die innere Struktur der Gabeln besteht aus knackig weißen Blättern. Jede Unterart wird sowohl in frischer Form als auch in der Verarbeitung perfekt eingesetzt. Sie unterscheiden sich nur in folgenden Indikatoren:

  1. Gribovsky 231. Die Reifezeit dieser Unterart beträgt 100 - 110 Tage nach der Keimung. Das durchschnittliche Gewicht des Steckers beträgt ca. 3 kg. Ausbeute von 1 Feld. m. kommt auf 9 - 10 kg.
  2. Ruhm 1305 Gabeln dieser Sorte bilden sich 2 Wochen später als ihre Unterarten. Ihr Gewicht beträgt jedoch ca. - 9 kg. Die Produktivität ist auch höher und erreicht bis zu 12 kg. von 1 Platz. m. Aber es ist erwähnenswert, dass die Gabeln von Glory 1305 weniger dicht und schlechter gelagert sind.
Kohlköpfe Ruhm

Kohl dieser Sorte ist auch für seinen Geschmack und seine gesunden Eigenschaften bekannt. Seine Früchte enthalten eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Kopfende sind nicht länger als 4 Monate. Daher wird der größte Teil der Ernte häufig für die Fermentation verwendet.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Anfänglich versuchten die Züchter, Gemüsepflanzen für die Regionen Russlands zu produzieren, in denen nicht schwarze Erde vorherrscht. Dank der besonderen Eigenschaften wird das Gemüse in allen Regionen der Russischen Föderation angebaut. Wir beschreiben die Hauptvorteile der Sorte:

  • Frostbeständigkeit;
  • Verbraucherqualitäten;
  • Bescheidenheit gegenüber dem Boden;
  • Beständigkeit gegen Rissbildung;
  • gute transportfähigkeit.

Trotz einer solchen Masse an positiven Eigenschaften hat die Pflanze immer noch ihre Nachteile. Die negativen Eigenschaften sind: Instabilität des Wurzelkiels und keine lange Haltbarkeit von Früchten.

Kohl Ruhm ist ideal zum Salzen

Begriffe des Pflanzens von Sämlingen

Wachsen Kohl Ruhm kann Keimlinge und kernlose Weise sein. Im ersten Fall werden die Samen der Pflanze Anfang April in Kisten ausgesät. Zur Umsetzung der kernlosen Methode werden die Samen im dritten April-Jahrzehnt im Freiland gepflanzt.

Unabhängig von der gewählten Methode wird empfohlen, das Saatgut vor dem Pflanzen vorzubereiten. Es wird nach folgendem Schema durchgeführt:

  1. Die Samen der Pflanze werden 10–15 Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von 55–60 ° C gelegt.
  2. Dann tauchen sie 1 Minute lang in kalte Feuchtigkeit ein.
  3. Als nächstes werden die Samen für 12 Stunden mit einer Lösung gefüllt, die aus 10 Litern Wasser und 12 Unzen hergestellt wurde. Kaliumhumat.
  4. Nach dieser Zeit sollten sie getrocknet und an einem kühlen Ort mit einer Temperatur von 1 - 2 ° C aufbewahrt werden.

Nach einem Tag sind sie bereit zum Pflanzen.

Säregeln

Kohl Glory wird in der Regel häufiger als Setzling gepflanzt. Zu diesem Zweck wurden vorbereitete Kisten mit einer Tiefe von 5 - 6 cm auf den Boden gegossen. Gut gerammt wird es mit einer Manganlösung desinfiziert. Nach 3 Tagen werden in den Kästen im Abstand von 3 cm 1 cm tiefe Rillen hergestellt und anschließend in Schritten von 1 cm die Samen ausgesät, die mit Erde bestreut und nach der Tropfmethode bewässert werden müssen. Dann werden die Kisten vor dem Erscheinen der ersten Triebe an einen warmen Ort mit einem Temperaturbereich von 18 bis 20 ° C gestellt. Sobald die ersten Sprossen erscheinen, wird der Behälter auf die Fensterbank gestellt, die von Sonnenlicht gut beleuchtet sein und eine Lufttemperatur von 10 - 12 ° C haben sollte.

Wenn Sie die Temperatur aus der Sicht verfehlen, dehnen sich Kohlsprossen sofort aus, was wiederum zu Verformungen und zum Tod der Pflanze führt.

Nachdem die Sämlinge 5 starke Blätter gebildet haben, wird sie in offenen Boden umgepflanzt.

Anforderungen an den Boden zum Anpflanzen

Kohl "Ruhm" kann auf allen Arten von Boden wachsen. Auf fruchtbaren Lehmböden mit grundwassernaher Lage sind aber nach Expertenempfehlung die besten Erträge möglich. Die beste Option wird als pH-Boden-Säuregehalt angesehen - 6,7 - 7,4.

Kohl sollte an den Orten gepflanzt werden, an denen er vorher gewachsen ist:

  • Gurken;
  • Karotten;
  • Hülsenfrüchte;
  • Kartoffeln;
  • Getreide.

Schlechte Vorgänger sind:

  • Tomate;
  • Rüben;
  • Rettich.

Es wird auch nicht empfohlen, jährlich Kohl auf demselben Grundstück anzupflanzen. Der Abstand zwischen den Pflanzungen sollte 3-4 Jahre betragen.

Pflege nach dem Pflanzen sortieren

Viele unerfahrene Gemüseanbauer machen beim Umpflanzen von Kohl irreparable Fehler, die zur Bildung eines Blütentriebs führen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie nicht zugeben:

  • dicke Pflanzsämlinge;
  • Beschattung des Landeplatzes;
  • überschüssige Feuchtigkeit.
Kohlbusch nach der Ernte

Damit sich der Gemüseanbau im Freiland gut entwickeln kann, müssen rechtzeitig agrartechnische Arbeiten durchgeführt werden. Pflege beinhaltet:

  1. Bewässerung Kohl ist eine feuchtigkeitsliebende Kultur, daher sollte die Bewässerung mindestens 7 - 8 Mal im Monat durchgeführt werden.
  2. Lockerung. Damit die Pflanze nach jedem Gießen genügend Sauerstoff erhält, muss der Boden gemulcht werden.
  3. Hilling Dieses Verfahren trägt zur Bildung von Wurzeltrieben bei, wodurch das Gemüse mehr Nährstoffe erhält.
  4. Fütterung. Für zusätzliche Spurenelemente wird 2 Wochen nach dem Einpflanzen in den Boden empfohlen, Stickstoffdünger aufzutragen. Bei der Bildung von Gabeln - Phosphor und Kali Mineralien.

Aber trotz Einhaltung aller agrartechnischen Arbeiten, eines Ertragsrückgangs oder dessen völliger Abwesenheit können auch verschiedene Krankheiten auftreten

Krankheiten und ihre Vorbeugung

Um das Risiko des Absterbens von Pflanzen zu verringern, muss die Krankheitsvorbeugung rechtzeitig durchgeführt werden. Die folgende Tabelle hilft, die Krankheit im Anfangsstadium richtig zu identifizieren und die Maßnahmen zur Bekämpfung zu lernen.

KrankheitsnameSymptomeMethoden der Prävention und Kontrolle
Kohl KielAn der Wurzel der Pflanze bilden sich verschiedene Wuchstypen.Vor dem Ausschiffen wird der Landeplatz mit 1 kg Kalk behandelt. auf 4 qm
PerinosporoseAuf den oberen Teilen der Blätter erscheinen gelbe und graue Flecken und auf der unteren Seite weiße Blüten.Zur Prophylaxe wird der Boden desinfiziert. Mit der Krankheit mit dem Medikament "Fitoftorin".
FusariumDie Blätter der Pflanze färben sich gelb und trocknen vollständig ab.Infizierte Pflanzen werden durch Wurzeln entfernt und ihre Pflanzstelle wird mit systemischen Benzimidazolfungiziden behandelt.

Oft sind die Erreger der Infektion Insektenschädlinge. Daher wird die Pflanze beim ersten Auftreten mit Chemikalien behandelt.

Ernte- und Lagerungsregeln

Die Frucht reift allmählich. Der Beginn der Kohlernte erfolgt Ende Juli und dauert 2 Wochen.

Beschädigte und rissige Gabeln werden zum Einlegen verwendet, die gesamte Frucht wird zur Lagerung zurückgelassen.

Lagern Sie die Gemüsekultur wie folgt im Keller:

  • von der Decke hängen;
  • Stapeln auf sauberen, trockenen Brettern;
  • in Gitterboxen gelegt.

Unabhängig von der gewählten Methode müssen die Kohlköpfe vor dem Einbringen in den Keller gut getrocknet und in sauberes Papier eingewickelt werden.

Es wird nicht empfohlen, die Pflanze mit Lebensmitteln oder Plastikfolie zu umwickeln, da in diesem Fall Kondensation entsteht, die zur Fäulnis beiträgt.

Im Durchschnitt werden die Früchte 3-4 Monate gelagert. Um die Haltbarkeit zu verlängern, sollte der Keller eine Temperatur nahe 0 ° C und eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 90% aufweisen.

Wenn Sie alle positiven Eigenschaften, Pflanzmethoden und Anbaumerkmale berücksichtigt haben, können Sie unabhängig davon sicherstellen, dass der Slawakohl keine komplizierte Pflanze ist. Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, kann diese Gemüseernte jedem Gemüseanbauer eine reiche, schmackhafte und gesunde Ernte bescheren.

Sehen Sie sich das Video an: Seasonality: Detaillierte Beschreibung der Kursprognose im Chart (Februar 2020).

Загрузка...