Über die Farm

Wann und wie man Zwiebeln richtig pflanzt Rübenfeder

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine der nützlichen Gartenpflanzen, die in Bezug auf den Anbau unprätentiös sind, sind Rüben. Je nach Eingangszeitpunkt beträgt sie ein Jahr und zwei Jahre. Sie können im Jahr der Aussaat eine normale Zwiebel aus den Samen gewinnen oder zuerst Sevok anbauen. Und im nächsten Jahr, um eine Ernte von großen Zwiebeln zu erhalten, die den Regeln der Landtechnik unterliegen. Welcher Gärtner hat in seinem Garten keine Zwiebeln angebaut? Die richtige Art und Weise, Sevka zu pflanzen, ist der Schlüssel zu einer guten Ernte.

Der richtige Weg, um eine Rübe aus Sevka zu pflanzen: Bodenvorbereitung

Es ist einfach, Zwiebeln aus Sevka anzubauen. Anfängern aus allen Regionen Russlands, sei es aus Moskau, der Kirower Region oder aus Fernost und Sibirien, stehen sie zur Verfügung. Saatgut kann in Fachgeschäften gekauft oder selbst angebaut werden. Zu diesem Zweck werden im Frühjahr Tschernuschkasamen mit zwei Linien in einem Abstand von zehn Zentimetern im Boden vergraben.

Die Aussaattiefe beträgt je nach Boden eineinhalb bis drei Zentimeter. Die Triebe, die in zehn bis fünfzehn Tagen erscheinen, werden nicht dünner. Für das volle Wachstum benötigt der Samen eine lockere Erde, keine Unkräuter. Das Gießen wird oft bis zum Ende der Periode der Bildung einer kleinen Zwiebel durchgeführt.

Die Reinigung erfolgt manuell, bevor es für den Winter ausgelegt wird, ist es gut getrocknet. Bewahren Sie das Saatgut bei einer Temperatur von plus 18 Grad auf.

Der richtige Weg, um eine Rübe aus Sevka zu pflanzen: Bodenvorbereitung und Tiefe

Vor der Aussaat muss Sevok vorbereitet werden. Das Schema, mit dem Sie Sevok einfach pflanzen können. Zwiebeln erwärmt auf eine Temperatur von 25 Grad und mehr. Zu diesem Zweck wird eine Saatgutbox in der Nähe der Heizungen aufgestellt.

Ein anderer Weg, um Sevok zu pflanzen - sein Zimmer in einem Behälter mit heißem Wasser für zwanzig Minuten. Die Wassertemperatur sollte 50 Grad nicht überschreiten. Dann wird es mit kaltem Wasser übergossen und zum Trocknen bei Raumtemperatur ausgelegt.

HilfeKontrasttemperaturen verhärten die Birnen. Das Verfahren verhindert die spätere Bildung von Pfeilen an der Gemüsepflanze.

Platz für Pflanzköpfe wählen, wo es Beete mit Erbsen, Kartoffeln, Kohl, Kürbis gab. Die besten Nachbarn für ihn sind Karotten und Knoblauch, der Geruch, den das Grün dieses Gemüses ausstrahlt, wird Schädlinge abschrecken.

Wichtig ist die Zusammensetzung des Bodens. Der Säureindex sollte nicht mehr als 7,8 betragen. In erhöhtem Maße wird gelöschter Kalk in den Boden eingebracht. Dies muss im Voraus erfolgen: im Herbst während der Frühjahrssaat und umgekehrt. Land zum Anpflanzen wählen Sie an einem offenen Ort ohne Beschattung. Die Pflanze mag keine Feuchtgebiete.

Eine sorgfältige Aufbereitung von Saatgut und Boden ist eine wichtige Voraussetzung für die Gewinnung hochwertiger Zwiebelkulturen.

Pflanzprozess für Zwiebelsamen

Die Landedaten hängen von den klimatischen und wetterbedingten Bedingungen ab.

Achtung. Die Temperatur des Bodens zum Anpflanzen von Gemüse sollte nicht zu niedrig sein - es wird viele Pfeile geben. Der Boden sollte sich auf zehn Grad erwärmen.

Im Frühjahr beginnen sie spätestens in der ersten Mai-Dekade mit dem Anbau von Feldfrüchten. Aber viele schließen im Herbst kleine Zwiebeln in der Erde. Im Winter ist es besser, Material Ende Oktober zu pflanzen. Dann sevok nicht eingeweicht, so dass er nicht an einem starken Temperaturabfall starb. Der Vorteil dieser Pflanzung ist die natürliche Verhärtung des Samens.

Zwiebel säen ist besser bis zu einer Tiefe von zwei oder drei Zentimetern. Zwiebeln befinden sich in einem Abstand von acht Zentimetern. Nach den Regeln der Agrartechnik reicht ein Quadratmeter für achtzig Gramm Saatgut.

Im Frühjahr werden die Betten mit Sägemehl gemulcht, um die Feuchtigkeit zu bewahren. Nach dem Pflanzen im Herbst vor dem Winter ist es besser, die Beete mit Stroh- oder Kiefernnadeln zu bedecken.

Bow Sevok Nahaufnahme

Zwiebeln zu pflegen erfordert nicht viel Zeit und Mühe. Es besteht aus folgenden Aktionen:

  1. Die Pflanze braucht mäßiges Gießen. An heißen Tagen reicht eine Feuchtigkeit pro fünf Tage aus. Bei mäßigen Temperaturen - ein Gießen in zehn Tagen. Die Bewässerung wird einen Monat vor der Ernte des Gemüses gestoppt.
  2. Zwiebeln, die auf schlechten Böden angebaut werden, müssen gedüngt werden. Im Sommer dreimal düngen. Das erste Mal erreicht man eine grüne Federhöhe von sieben Zentimetern. Der Rest der Fütterung drei Wochen später. Als Dünger eignet sich verdünnter Geflügelmist, Königskerze im Verhältnis 1: 15. Harnstoff und Superphosphat sind für mineralische Stoffe geeignet. Zwanzig bis fünfzehn Gramm Dünger werden ebenfalls in einem Eimer Wasser verdünnt.
  3. Regelmäßig produzierte Auflockerungsbetten bis zu einer Tiefe von fünf Zentimetern.
  4. Zwiebeln wachsen schlecht, wenn der Boden durch Gras verstopft ist. Unkraut wird nach Bedarf geerntet.

Wenn fruchtbare Böden im Garten zum Anpflanzen von Gemüse nur bewässert, gelockert, gejätet werden müssen.

Gewachsene Zwiebel, bereit zu ernten

Feuchtheiße Sommerzwiebeln sind von pathogenen Pilzen befallen. Peronosporose wird durch das Auftreten heller Flecken auf Federn bestimmt. Die Krankheit wird durch Wind, Mensch, Insekten übertragen. Das beste Medikament gegen die Krankheit ist eine 1% ige Bordeaux-Flüssigkeit, Podicarbacin-Suspension. Besprühen Sie die erkrankten Pflanzen dreimal mit einer Pause von zehn Tagen. Die letzte Behandlung erfolgt zwanzig Tage vor der Ernte.

Das Auftreten geschwollener, runder, orangefarbener Flecken an den Stielen ist ein Symptom für eine Rostkrankheit. Es ist möglich, die Entwicklung des pathologischen Prozesses durch regelmäßiges Jäten der Beete mit seltenen Pflanzungen von Saatgutsätzen zu verhindern.

Es ist wichtig! Während des Massenwachstums von Zwiebeln wird es mit Kupferoxychlorid besprüht. 30 g der Substanz werden durch Zugabe von Flüssigseife in 10 l Wasser gelöst. Sprühen Sie tagsüber und wiederholen Sie den Vorgang nach einer Woche.

Fusarium rot of Donets wird durch das Verrotten von Federn und Rüben bestimmt. Die Krankheitsprävention besteht in der Bodenbearbeitung vor dem Einpflanzen von Iprodion. Es ist nicht notwendig, jedes Jahr Zwiebeln an der gleichen Stelle zu pflanzen und das Saatgut mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu desinfizieren.

Schädlinge sind gefährlich für Gemüse:

  • Zwiebel fliegen;
  • Drahtkäfer;
  • Zwiebel Rüsselkäfer.

Kreolin wird verwendet, um Fliegen abzuschrecken.

Erfolgreicher Kampf mit dem Drahtwurm ist es, die richtigen landwirtschaftlichen Praktiken durchzuführen.

Gegen den Rüsselkäfer oder die Nachkommenschaft wird gekämpft, indem die Pflanzen im Mai mit Insektiziden mit Nikotinsulfat besprüht werden. Rettung von Plagegeistern gründliche Reinigung des Gartens von Müll nach der Ernte von Gemüse.

Die Einhaltung der Pflanzregeln und der Anbau von Zwiebeln aus Setzlingen garantieren einen hohen Ertrag an gesunden saftigen Zwiebeln.

Zwiebelkrankheiten

Über den Anbau einiger Gemüsesorten wird nicht viel nachgedacht. Zwiebeln sind solche Pflanzen, die keine besonderen Kenntnisse ihrer landwirtschaftlichen Techniken erfordern. Und dies führt oft zu einem Verlust der Ernte, zu deren völligem Verfall und Verfall. Diese Gemüsepflanze muss von der Aussaat bis zur Ernte beachtet werden.

Pin
Send
Share
Send
Send