Über die Farm

Wassermelone ist eine Beere, Gemüse oder Obst

Pin
Send
Share
Send
Send


Wir alle lieben leckeres und gesundes Essen. Näher an August reifen Wassermelonen heran, Liebhaber ihres hellen Geschmacks und saftig-süßen Fruchtfleisches kommen wieder zu einem Streit über Diese Frucht gehört zu Beeren oder Früchten? Oder vielleicht zum Gemüse? Lass es uns herausfinden.

Ist Wassermelone eine Beere, Obst oder Gemüse?

In dieser Frage waren sich die Meinungen uneinig, auch Botaniker sind sich noch nicht einig. In der alltäglichen Kommunikation kann es eine Beere genannt werden. Wissenschaftler neigen dazu, es dem Kürbis zuzuschreiben oder es als falsche Beere zu klassifizieren.

In Bezug auf die Botanik ist es ein Ausschlag, wenn man es Beere nennt.warum:

  • Beeren werden vollständig verzehrt, sie müssen nicht in Teile geschnitten und gegessen werden;
  • Beerengruben sind leicht zu entfernen oder zu verdauen;
  • Die Beeren haben eine dünne Schale.

Wenn wir die Frucht als eine Gartenfrucht mit saftigem Fruchtfleisch betrachten, die auf einem Baum wächst, dann sofort Es wird deutlich, dass Wassermelone nicht für Obst gilt.

Aber wenn Sie die Tatsache auslassen, dass es auf Bahche wächst, in der alltäglichen Kommunikation ist es akzeptabel, es Frucht zu nennen.

Wissenschaftler neigen dazu, Wassermelone als Kürbis oder als falsche Beere zu klassifizieren.

Wo es wächst und wie es aussieht, zu welcher Familie es gehört

In Russland findet der großflächige Anbau in der Wolga-Region und im Ural statt, das Gebiet Astrachan gilt jedoch als wahres Anbauzentrum dieser Kultur.

Was das Aussehen betrifft, gibt es verschiedene Sorten. Die Farbe der Schale und des Kerns kann variieren, beeinträchtigt jedoch nicht den Geschmack bei richtiger Pflege der Pflanze.

Die übliche Beerenart ist die dunkelgrüne Farbe mit hellen Streifen.

Chemische Zusammensetzung, Kaloriengehalt

Oft ist es in der Diätkarte enthalten, weil es ist mehr als 80% Wasser. Büroangestellte und Menschen, die einen sitzenden Lebensstil führen, können sich eine relativ große Menge dieser Frucht leisten.

Sein Fruchtfleisch enthält 27 bis 38 Kalorien pro 100 Gramm.

Es enthält (Nährwert von 100 Gramm):

  • Proteine ​​- 0,7 g;
  • Fette - 0,2 g;
  • Kohlenhydrate - 13 g (meistens Fructose).

Das Fruchtfleisch ist reich an Vitaminen:

  • Retinol;
  • Pektin;
  • Thiamin;
  • Folsäure;
  • Vitamin B9;
  • Kalium

Mineralien:

  • Magnesium;
  • Phosphor;
  • Jod;
  • Fluor und Kobalt.

Beeren-Riesen-Wassermelone:

Die vorteile

Die reichhaltige Komposition wirkt sich wohltuend auf fast den gesamten menschlichen Körper aus. Es kann schwanger gegessen werden sowie bei Erkrankungen der Nieren, des Darms, des Herz-Kreislauf-Systems und der Anämie.

Sie können einen Kürbis verwenden, um die Kopfschmerzen zu lindern, es reicht aus, 7 Minuten lang eine frische Kruste auf den vorderen Teil und die Schläfen aufzutragen.

Wenn nach den Ferien Von Kater gequält, müssen Sie ein wenig Wassermelone versuchen.

Es wird auch zur Verbesserung des Hautzustands verwendet, indem verschiedenen Masken für Körper und Gesicht Zellstoff zugesetzt wird.

Wassermelone kann bei Erkrankungen der Nieren, des Darms, des Herz-Kreislauf-Systems und der Anämie gegessen werden

Schaden

Natürlich gewachsene Pflanzen sind sehr vorteilhaft.. Leider werden sie oft mit Nitraten hergestellt, die das Wachstum beschleunigen.

Eine Person mit guter Gesundheit beim Essen eines solchen Fötus kann die negativen Auswirkungen nicht bemerken.

Ein gesunder Körper reichert nach und nach Schadstoffe an, die sich jederzeit in Schwäche, Schlaflosigkeit und nervösen Störungen äußern können. Die Immunität kann sich dramatisch verschlechtern.

Eine Person mit Verdauungsproblemen, ein kleines Kind oder eine schwangere Frau können sich fast sofort unwohl fühlen, was sich in einer Verschlechterung des Allgemeinzustands, Erbrechen und Übelkeit äußert.

Kleine Kinder sollten diese Behandlung mit Sorgfalt erhalten., nicht früher als ein Jahr.

Es ist notwendig, dies schrittweise zu tun. Sie können das aus einem Löffel gepresste Kind in einen Löffel füllen und den Zustand des Babys überwachen, da es Allergien hervorrufen kann.

Kleinkindern sollte diese Delikatesse frühestens in einem Jahr mit Sorgfalt verabreicht werden.

Sie können die Früchte der Pflanze nicht essen, wenn Sie leiden:

  • Nierenfunktionsstörung;
  • Diabetes;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mögliche Infektionen und Vergiftungen zu vermeiden:

  • auf jeden Fall keinen Kürbis bekommen, mit äußeren Verletzungen - Risse und Schnitte;
  • keine geschnittenen Stücke zu kaufen, auch wenn sie in Lebensmittelfolie verpackt sind;
  • Waschen Sie die erworbenen Wassermelonen gründlich mit Seifenwasser, da sonst Mikroorganismen andere Produkte im Haus angreifen können.
  • in der Reifezeit von spätem Obst und Gemüse ab Mitte August bis Ende September einkaufen.

Überprüfen Sie die Reife der Wassermelone kann auf die Frucht drücken, Wenn die Kruste knackt, ist sie reif.

Sie können sicherstellen, dass kein Nitrat vorhanden ist, indem Sie ein wenig Fruchtfleisch in das Wasser geben, wenn es rosa wird. Sie sollten auf das Trinken verzichten. Wenn das Wasser nur trüb geworden ist, haben Sie keine Angst.

Zu Nutzen und Schaden falscher Beeren und den Regeln für ihre Auswahl:

Rezepte für Gerichte mit dieser Frucht

Eis am Stiel

Um eine beliebte Delikatesse zu bekommen, genügt es, Zucker und Fruchtfleisch in gleicher Menge im Haus zu haben.

Kochen:

  • Pulpe und Kristallzucker in einem Mixer zerkleinern;
  • in Formen gegossen;
  • wir setzen Holz- oder Plastikstäbe ein;
  • 8-9 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Aus dem Fruchtfleisch von Wassermelone und Zucker können Sie Eis machen

Wassermelonen- und Apfelmus

Um dieses Gericht zuzubereiten, benötigen Sie 6 kg Wassermelone und 2 kg Äpfel.

Kochen:

  • Früchte sorgfältig waschen;
  • Haut abschneiden, Kerne entfernen, Fruchtfleisch in Stücke schneiden;
  • Wir extrahieren Kerne und harte Teile aus Äpfeln.
  • wir reiben Äpfel auf einer großen Reibe;
  • Die Zutaten in einem Emaille-Topf mischen und in Brand setzen.
  • unter ständigem Rühren die Mischung zum Kochen bringen;
  • sobald sich das Geräusch zu bilden begann - schalten Sie den Herd aus und lassen Sie die Schüssel abkühlen;
  • zersetzte Kartoffelpüree in Gläsern.

Warum heißt so und andere interessante Fakten

Der moderne Name "Wassermelone" wurde aus dem türkischen "χarbuz" entlehnt, und zwar aus der persischen Sprache. Im Persischen bedeutet "χarbūza" "Melone". Das Wort Melone wurde als "eine riesige Gurke" verstanden.

Wassermelonen gibt es in verschiedenen Formen.: rund, oval, kugelförmig. Wenn sie in einer speziellen Form gezüchtet werden, wachsen sie in der Form eines Herzens oder sogar eines menschlichen Gesichts, erfordern jedoch eine sorgfältige Pflege.

Populär in Japan erworbene quadratische Wassermelonen. Ursprünglich waren sie für die Aufbewahrung im Kühlschrank gedacht, aber oft reiften sie nicht aus und wurden als Souvenirs verkauft.

Ernährungswissenschaftler halten es für möglich, bis zu 2,5 kg eines Fötus pro Tag für eine gesunde Person zu essen.

Enthalten in einer falschen Beere Lipoken ist ein Antioxidans. Es hilft dem Körper, mit verschiedenen Krankheiten umzugehen. Indem Sie Produkte konsumieren, die diese enthalten, können Sie Asthma oder Krebs vorbeugen.

Cholin, das zum Fötus gehört, in der Lage, chronische Entzündungen zu unterdrücken. Seine Verwendung verbessert die Immunität und Gesundheit.

Interessante Fakten über Wassermelone:

Wenn wir uns den Wörterbüchern zuwenden, werden wir in ihnen sehen, dass Wassermelone wird als mehrjährige Kriechpflanze der Kürbisfamilie oder Kürbisse bezeichnet.

Sie können dieses Problem wissenschaftlich angehen und die Frucht als falsche Beere bezeichnen.

Ganz gleich, wie das Produkt benannt ist, es ist nur wichtig, welche Freude und welchen Nutzen wir daraus ziehen.

Pin
Send
Share
Send
Send